Heusweiler, 23. November 2014

Die KG Rüsselsheim/Bürstadt qualifiziert sich für die Deutsche Meisterschaft U18

Bei der Südwestdeutschen-Mannschaftsmeisterschaft der U18 belegten die Kämpfer vom 1. Judo-Club Bürstadt gemeinsam mit dem JC Rüsselsheim den starken 2. Platz und qualifizieren sich für die Deutschen-Mannschaftsmeisterschaften am 06. Dezember im nordrhein-westfälischen Osnabrück / Büren.

Stark gekämpft haben von bürstädter Seite Lars Kilian und Tim Graf in der Gewichtsklasse bis 81 kg, sie gewannen vier ihrer fünf Begegnungen. Bis 73 kg dominierte Tim Müller seinen Kampf zum Sieg und Ian Störmer gewann vier seiner fünf Begegnungen in der Gewichtsklasse bis 50 kg. Stavros Papadamakis (bis 60 kg) kam verletzungsbedingt nicht zum Einsatz.

Zum Teil sehr deutlich geschlagen, wurden die Mannschaften der KG Worms / Mendig (7 : 0), des TV Rodenbach (6 : 1), des JSV Speyer (4 : 3) und die Mannschaft vom JC Grügelborn (6 : 1). Einzig knapp geschlagen geben mussten sich unsere Kämpfer der HTG Bad Homburg (3 : 4), die man noch auf dem Qualifikationsweg der Hessischen-Mannschaftsmeisterschaft mit gleichem Ergebnis nur mit anderem Vorzeichen (4 : 3) geschlagen hatte. So haben sich nun beide hessischen Mannschaften für die Deutschen-Meisterschaften qualifiziert.

Nach Osnabrück / Büren zu den Deutschen-Meisterschaften, wird man sicherlich nicht als Favorit anreisen, dennoch können unsere Kämpfer in dieser guten Form und mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung jedem gegnerischen Team gefährlich werden. Jetzt gilt in der Vorbereitung auf dieses große Turnier höchste Konzentration um optimal vorbereitet zu sein. Zur mentalen Vorbereitung und auch als teambildende Maßnahme ist unter anderem auch ein gemeinsames Teamevent mit den Kämpfern aus Rüsselsheim geplant.

Wir dürfen gespannt sein, was für unsere Athleten kommenden Samstag vielleicht noch weiter zu holen ist! Der 1. JCB wünscht dazu seinen Kämpfern viel Erfolg!

Foto: Stephan Müller

1 2 3 4 5